Español Inglés Francés Alemán

  • 2 DSC_7311 1600x550x300
  • CLAUSTRO COLEGIATA 1600X550X300
  • cuesta rehoya 1600X550X300

Kirche Santa Clara

#Turismo

16. Jahrhundert. Es werden keine Messen durchgeführt. Für Besucher geschlossen.

Dieses Kloster wurde von María de la Cueva, Gattin des vierten Grafen von Ureña gegründet.

Das Jahr seiner Gründung ist 1550. Es befand sich ursprünglich im südlichen Teil der Stadt. Der Standort stellte sich für die Schwestern als eher ungünstig heraus, die deshalb im Jahre 1559 das Anwesen mit dem Grafen von Ureña gegen ein gleichwertiges Stück Ackerland in der Straße Huerta eintauschten, das an das Kloster angrenzte, über Wasserversorgung verfügte und sich in der Nähe der Mühle der Stallungen und der Vorratskeller, sowie von benachbarten Häusern befand.

Die Kirche verfügt über ein Hauptschiff mit einer einzigen Hauptkapelle. Die Altere befinden sich an beiden Seitenmauern. Das Hauptretabel ist im Barockstil gehalten und die zentrale Figur bildete einst eine Darstellung von Santa Clara, die sich heute in der Stiftskirche befindet.

Die Schwestern des Klarissenordens hinterließen ebenso eine Kanzel, die eine der massivsten ist, aber meisterhaft filigrane und mehrfarbige Verzierungen aufweist.